Weblog von ausstellung

Di. 20.12.2016 Stammtisch 20h

Die Rote Garde in Wien

Buchvorstellung

 

Ja, es hat auch hier revolutionäre Zeiten gegeben!

Der Roman „Die Rote Garde in Wien“ spielt  nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, als nach der Ausrufung der Ungarischen Räterepublik auch hier die Revolution vor der Tür zu stehen schien. Aber auch ein Mord und konterrevolutionäre Machenschaften beanspruchen die jungen Revolutionärinnen und Revolutionäre.

Robert Foltin und andere lesen aus: „Die Rote Garde in Wien"

 

homepage: robertfoltin.net

Solidarität mit der Evolutionäre Randgruppe (EVORA)

Die Pankahyttn erklärt sich solidarisch mit den Zielen und Forderungen der "Evolutionäre Randgruppe" (EVORA).

Weitere Infos: https://evora.noblogs.org/

Solidarität mit Pizzeria Anarchia

Solidarität mit der "Pizzeria Anarchia"

Ab heute, Mittwoch 5.2., ist die "Pizzeria Anarchia", ein alternatives Projekt in der Mühlfeldgasse 12 im 2. Wiener Gemeindebezirk nach über 2 Jahren des Bestehens akut räumungsbedroht. Nach einem verlorenen Gerichtsverfahren gegen die Castella GmbH droht nun eine polizeiliche Räumung.
Die Eigentümerfirma Castella GmbH ist für ihre üblen Praktiken im Umgang mit MieterInnen ihrer Wohnungen bekannt. Auch wenn wie hier Fälle von VermieterInnenterror bekannt werden, unternimmt die Gemeinde nichts, die MieterInnen zu schützen.

Die Gemeinde ist mit ihrer Passivität aktiv daran beteiligt, das Mietniveau in immer unerträglichere Höhen zu treiben.

Pizzaria Anarchia Bleibt!

Pizza bleibt! Jetzt erst recht!

Es ist soweit ! Die Pizzeria Anarchia, ein Squat in Wien ist akut räumungsbedroht! Unsere Berufung wurde abgewiesen, ab dem 5. Februar 2014 müssen wir uns auf eine Räumung einstellen. Das Gericht hat seine Aufgabe erfüllt und hat im Sinne des Eigentumsrechtes entschieden. Wir werden dieses Urteil nicht akzeptieren und wir werden eine Räumung verhindern! Dafür brauchen wir jegliche Unterstützung.

Ideen wir Ihr uns helfen könnt:

  • Kommt zu den öffentlichen Unterstützer_innentreffen (jeden SO um 17 Uhr in der Pizzeria Anarchia)
  • Informiert Freund_innen, nicht nur in Wien
  • Verbreitet Flyer und Plakate
  • Organisiert Soli-Aktionen
  • Material Aller Art
  • Bringt eigene Ideen mit...
  • Checkt regelmäßig unseren Blog pizza.noblogs.org - twitter #pizzariot

bei Fragen kontaktiert uns unter:

Positionspapier

Pankahyttn – Positionspapier zum Thema Boden

 

Es muss klar sein, dass diese Forderungen nur erste Verbesserungen der Lebensbedingungen der Menschen sein können. Es wird Zeit, dass die reichen AusbeuterInnen zum Gemeinwohl beitragen, damit nicht immer nur wir mittels Lügen wie Profitrate und Wirtschaftsstandort dazu gezwungen werden, uns für sie zu Tode zu schinden!

Eine wirkliche Lösung kann nur die Abschaffung von Privateigentum an Boden und Produktionsmitteln sein. Diese Gesellschaft ist reich genug, um allen Menschen ein würdiges Dasein zuzugestehen. Es ist an der Zeit, gemeinsam und stark aufzutreten, um eine grundlegende Neugestaltung der Gesellschaft durchzusetzen. Unsere Stärke Iiegt in der Vielfältigkeit der Kämpfe, die solidarisch miteinander verbunden sind!

 

 

Mietfreies Wohnen für Alle!

Solidarität mit der "Pizzeria Anarchia"

Solidarität mit der "Pizzeria Anarchia"

Ab heute, Mittwoch 5.2., ist die "Pizzeria Anarchia", ein alternatives Projekt in der Mühlfeldgasse 12 im 2. Wiener Gemeindebezirk nach über 2 Jahren des Bestehens akut räumungsbedroht. Nach einem verlorenen Gerichtsverfahren gegen die Castella GmbH droht nun eine polizeiliche Räumung.
Die Eigentümerfirma Castella GmbH ist für ihre üblen Praktiken im Umgang mit MieterInnen ihrer Wohnungen bekannt. Auch wenn wie hier Fälle von VermieterInnenterror bekannt werden, unternimmt die Gemeinde nichts, die MieterInnen zu schützen.

Die Gemeinde ist mit ihrer Passivität aktiv daran beteiligt, das Mietniveau in immer unerträglichere Höhen zu treiben.

Solidarität mit der "Pizzeria Anarchia"

Solidarität mit der "Pizzeria Anarchia"

Ab heute, Mittwoch 5.2., ist die "Pizzeria Anarchia", ein alternatives Projekt in der Mühlfeldgasse 12 im 2. Wiener Gemeindebezirk nach über 2 Jahren des Bestehens akut räumungsbedroht. Nach einem verlorenen Gerichtsverfahren gegen die Castella GmbH droht nun eine polizeiliche Räumung.
Die Eigentümerfirma Castella GmbH ist für ihre üblen Praktiken im Umgang mit MieterInnen ihrer Wohnungen bekannt. Auch wenn wie hier Fälle von VermieterInnenterror bekannt werden, unternimmt die Gemeinde nichts, die MieterInnen zu schützen.

Die Gemeinde ist mit ihrer Passivität aktiv daran beteiligt, das Mietniveau in immer unerträglichere Höhen zu treiben.

Inhalt abgleichen